Kindertheatergruppe

Rückblick:


Vorbericht von der GNZ Theaterseite am 07.06.2013

Bericht der GNZ am 25.06.2013


Bilder von der Premiere:


 


   

die Mitwirkenden:

Adelheid von Hutten: Annina Brandt
Charlotta von Hutten (Ihre Schwester): Sophie Lieberknecht
Agnes von Hutten (deren Mutter): Celine Friker
Zofe Elisabeth: Mariana Dietz
Zofe Magdalena: Anna Sophia Schmidt
Marktfrau Petronella Müller: Juliane Wörnhör
Eduard von Hausen: Jonas Kohl
Henkersohn Dietrich Deibles: Frederick Rzepka

Text und Regie: Dr. Monika Fingerhut
Kostüme. Eva Neumann

Organisation: Dr. Monika Fingerhut, Eva Neumann und Olaf Beitelmann

Plakatgestaltung: Janina Kempel



Nach den Sommerferien, ab dem 19.08.13, proben wir wieder
Montags um 16:00 in der Stadthalle Salmünster
Vorbericht Interview Radio FFH
 
Bericht Radio FFH
 
2. Bericht Radio FFH
 
Hier ein paar Impressionen vom Besuch von Radio FFH bei uns am 8. April:



Wie der Nachwuchs im Mittelalter gelebt hat
Bericht der Kinzigtalnachrichten vom 16.01.2013
Unsere Kindertheatergruppe beim Salmünsterer Rosenmontagsumzug am 11. Februar 2013

unser Motto ist diesmal "30 Jahre TGS-Märchenhaft".
Rückblick:


Regie: Dr. Monika Fingerhut

Prinzessin Piesepampel hat es faustdick hinter den Ohren und ist der Schrecken des Schlosspersonals. In der Schule nervt und tyrannisiert sie ihre Mitschüler. Die königlichen Eltern, von ihren Regierungsgeschäften und gesellschaftlichen Verpflichtungen stark beansprucht, sind verzweifelt und wissen nicht mehr ein noch aus. Auch der Hofmedikus Doktor Silbernagel ist ratlos. Als die Eltern eines Tages ausgegangen sind, taucht ein altes Hippieweib im Schloss auf und bittet die Prinzessin um ein kleines Almosen. Piesepampel jedoch hat nur Hohn und Spott für sie übrig – da verwandelt diese die Prinzessin kurzerhand in einen Frosch...



Sophie Lieberknecht:  Prinzessin Piesepampel
Anna-Sofia Schmidt:  König
Annina Brandt:  Königin
Marianna Dietz:
 Kathrin, Dienstmädchen Julia
Vivienne Tywczynski:  Frosch Piesepampel
Jonas Kohl:  Doktor Silbernagel, Prinz Schreckenstein
Frederick Rzepka: 
Tommy
Lina Steinbock:  Putzfrau Mülleneder
Juliane Wörnhör:  Altes Hippieweib

Souffleuse: Eva Neumann
Bühnenbild: Jürgen Lenhard
Technik: Olaf Beitelmann
Maske: Jana Hassemer, Beate Schneider, Melanie Stetz, Eva Neumann
Kostüme: Margrit Grömminger, Susan Simon
Einlass,Kasse: Micha Wallenta, Dr. Stefan Noll, Leila Noll, Monika Herrscher, Kai Wittkampf
Mediengestaltung: Janina Kempel




Rückblick auf unsere Inszenierung:




Die Mitwirkenden:

Kleiner Wassermann:  Vivi Tywczynski
Wassermannvater:  Jonas Kohl
Wassermannmutter:  Lina Steinbock
Neunauge:  Marilena Brandt

Forellen: Annina Brandt, Juliane Wörnhör, Mariana Dietz
Cyprinus: Lara Fejfar
Kinder:  Sophie Lieberknecht, Frederick Rzepka
Mann:  Anna-Sophia Schmidt
Angler: Robin Wolf 

Leitung und Regie: Dr. Monika Fingerhut

Kostüme: Susan Simon, Margrit Grömminger

Maske: Jana Hassemer, Beate Schneider, Melanie Hagemann, Sandra Kleinert

Bühnenbau: Jörg Baude, Siegfried Grömminger, Moni Fingerhut

Technik: Olaf Beitelmann

Plakat: Janina Kempel


Probenbilder:
  


Im trüben Wasser des Mühlenweihers herrscht helle Aufregung, seit es im Hause Wassermann Nachwuchs gegeben hat: ein kleiner Bursche mit grünen Haaren und Schwimmhäuten zwischen den Fingern.
Leider werden auch kleine Wassermänner schneller flügge, als es den Eltern lieb ist. Kaum hat er seine ersten Schwimmzüge getan, regt sich in dem Jungen die Neugier. Außerhalb des behüteten Zuhauses gibt es viel zu entdecken. Den besorgten Eltern bleibt nichts anderes übrig, als den Sohn ziehen zu lassen. Auf seinen Ausflügen in die hintersten Winkel des Mühlenweihers erlebt der kleine Wassermann ein Abenteuer nach dem anderen. Er kämpft mit den Schlingpflanzen, schließt Freundschaft mit dem Karpfen Cyprinus, begegnet dem unheimlichen Neunauge, führt mit List den Angler an der Nase herum und trifft sich heimlich mit den Menschenkindern.

 

Rückblick auf unsere Inszenierung "Der kleine Teufel Eberhard":








Regie Dr. Monika Fingerhut




Eberhard ist ein kleiner Teufel fünfter Klasse. Wegen irgendeiner Gemeinheit ist er mal in die Hölle gekommen, aber da gefällt es ihm gar nicht. Immer muß er mit anderen kleinen Teufeln auf die Erde und den Menschen böse Streiche spielen. Viel lieber würde er aber Gutes tun.
Der Engel Amanda gibt Eberhard eine Chance: wenn er es schafft, wirkliche Freunde unter den Menschen zu finden, darf er sein Leben noch einmal leben.
Tatsächlich trifft Eberhard auf die Kinder Klaus und Evi. Doch bevor sie sich richtig anfreunden können, entführen die anderen Teufel den armen Eberhard in die Unterwelt...

Die Mitwirkenden:

Der kleine Teufel Eberhard: Karen Becker
Evi: Leila Noll
Klaus: Lina Becker
Parkwächter Fridolin: Lina Steinbock
Frau König: Laura Schäfer
Engel: Lara Eckert, Lara Fejfar
Oberteufel: Annis Liu, Kadir Güden
Chefsekretärin Medusa: Magdalena Topp
Teufel:
Jonas Kohl, Annina Brandt, Vivienne Tywczynski, Mariana Dietz, Juliane Wornhör, Anna-Sofia Schmidt, Marie-Lena Brandt, Summer-Lee Vormwaldt


Souffleuse: Inge König
Kostüme: Susan Berger, Margrit Grömminger
Maske: Jana Hassemer, Beate Schneider, u.a.
Bühnenbild: Jürgen Lenhard
Technik: Olaf Beitelmann, Felix Schneider, Benjamin Emeling
Gestaltung Plakate und Flyer: Janina Kloj
Pressearbeit: Katharina Lenhard
Organisation: Margrit Grömminger und Eckehardt Wolter
Regie: Dr. Monika Fingerhut


Presseberichte:

Theater-Kinder proben Stück
Bericht der Kinzigtal Nachrichten vom 16.09.09
 

Rückblick Inszenierung 2008:
Deutschland sucht den Supernachwuchs






Aufgeführt von unserer Kindertheatergruppe am 7. September um 13:00 u. 15:00 Uhr in der Stadthalle Salmünster, Regie Dr. Monika Fingerhut


Kindertheatergruppe spielt Casting-Sendung nach
Bericht der Kinzigtalnachrichten vom 12.September 2008

Neue Nachwuchsmimen in Salmünster, Kindertheater besteht seit mehr als zehn Jahren / Dr. Monika Fingerhut übernimmt Leitung
Bericht der Kinzigtalnachrichten vom 18.Mai 2007


Rückblick Inszenierung 2007:

Die Ochtumhexen
von Brigitte Schönecker
Die Aufführung war am Samstag, 15. Dezember 2007 in der Aula der Henry Harnischfeger Schule Salmünster

Vielen Dank an dieser Stelle noch mal an die Henry-Harnischfeger-Schule Salmünster insbesondere an den Schulleiter Hr. Schneider u. den Hausmeister Hr. Silberschlag

Ein paar Bilder von der Generalprobe, Bilder von der Aufführung kommen demnächst:

Foto: O. Beitelmann

Ochtumhexen02.jpg (124885 Byte) Ochtumhexen03.jpg (135382 Byte) Ochtumhexen04.jpg (132513 Byte)
Fotos: M. Fingerhut, zum Vergrößern bitte anklicken

 

Wir treffen uns nach den Schulferien ab dem 14. Januar immer Montags um 15:45 Uhr in der Stadthalle Salmünster, wer Interesse hat kann einfach zum Vorbeischnuppern vorbeikommen oder auch schon vorab eine Mail schreiben an kindergruppe@... (bitte ...theatergruppe-salmuenster.de anfügen, aus Spamschutzgründen getrennt!)


Jungs dringend gesucht! Vorsitzender Siggi Grömminger, Kindergruppenleiterin Dr. Monika Fingerhut u. 8 der 9 Mädchen
beim ersten Treffen mit der neuen Leiterin am Montag, 14. Mai 2007 in der Stadthalle Salmünster:

Foto: O. Beitelmann

hier gehts zum Archiv mit Bildern u. Besetzungslisten der Aufgeführten Stücke


Presseartikel:
Kerniger geht´s kaum  (K)ein Apfel für Schneewittchen
    Bericht der  GNZ  vom  20.07.2005
"Grimm-Märchen als Musik-Glanzlicht"
   Bericht der GNZ vom  30. Juni. 2003
Die Kinder der Theatergruppe spielen "Finger weg vom Buchenhain"
    Bericht der GNZ vom 16. Februar  2002